Rechtsanwalt Paul C. Johannes





Stand der Anpassung der Landesdatenschutzgesetze an die DSGVO und die JI-Richtlinie


Das europäische Datenschutzpaket, bestehend aus der Verordnung 2016/679 (DSGVO) und der Richtlinie 2016/780 (JIRL) macht Änderungen der Datenschutzgesetze der Bundesländer notwendig. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wirkt direkt, so dass die Länder dahingehend nur Anpassungsregelungen erlassen können. Teilweise habe sie jedoch auch Regelungsaufträge umzusetzen. Die JI-Richtlinie (JIRL) betrifft die Datenverarbeitung zu Zwecken der Gefahrenabwehr und Strafverfolgung. Diese muss erst noch in deutsche Recht umgesetzt werden.

Bei der Umsetzung und Anpassung verfolgen die Länder unterschiedliche Ziele und Regelungswege. Bei einigen sind schon neue Regelungen erlassen, die auch zum 25.5.2018 (Tag der Anwendbarkeit der DSGVO) in Kraft getreten sind. Bei einigen ist das Gesetzgebungsverfahren noch im Gange. Dazu der folgende Überblick, der weiter aktualisiert werden soll.

Baden-Württemberg
    • Angeommen am 6.6.2018, noch nicht verkündet.
    • Landesdatenschutzgesetz (LDSG)
    • Drs. 16/3930, vom 19.4.2018
    • zum Vorgang – Vorgangs-ID V-120162
    • Inhalt: Anpassung Landesrecht an DSGVO
Bayern
    • Angenommen, verkündet am 22.5.2018, Link GVBl.
    • Bayerisches Datenschutzgesetz (BayDSG)
    • Drs. 17/19628
    • kein Permalink zum Vorgang, suche hier nach Drs., sonst download Vorgangsmappe
    • Inhalt: Anpassung DSGVO und Umsetzung JI-RL
Berlin
    • Angenommen am 31.5.2018, noch nicht verkündet, soll am Tag nach Verkündung in Kraft treten.
    • Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG)
    • Drs. 18/1033, vom 8.5.2018.
    • zum Vorgang
    • Inhalt: Anpassung DSGVO und Umsetzung JI-Richtlinie 2016/680
Brandenburg
    • Angenommen, verkündet am 8.5.2018 – Link GVBl.
    • Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG)
    • Drs. 6/7365, vom 15.9.2017
    • zum Vorgang
    • Inhalt: Anpassung an DSGVO und Umsetzung JI-Richtlinie 2016/680
Bremen
    • Angenommen, verkündet am 11.5.2018 – Link GVBl.
    • Bremisches Ausführungsgesetz zur EU-Datenschutz-Grundverordnung
    • Drs. 19/1501 vom 30.1.2018
    • zum Vorgang
    • Inhalt: Anpassung an DSGVO
    • siehe auch Drs. 19/1624 – Anpassung Fachrecht
Hamburg
    • Angenommen, verkündet am 24.5.2018 – Link GVBl.
    • Hamburgisches Datenschutzgesetz (HmbDSG)
    • Drs. 21/11638
    • zum Vorgang
    • Inhalt: Anpassung an DSGVO
Hessen
    • Angenommen, verkündet am 9.5.2018 – Link GVBl.
    • Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG)
    • Drs. 19/5728, Drs. 19/6328
    • keine Permalinks, hier zur Suche
    • Inhalt: Anpassung an DSGVO und Umsetzung JI-Richtlinie 2016/680
    • siehe auch Anpassungsvorschlag HSOG
Mecklenburg-Vorpommern
    • Angenommen, verkündet am 25.5.2018, Link GVOBL.
    • Datenschutzgesetz für das Land Mecklenburg – Vorpommern (Landesdatenschutzgesetz – DSG M-V)
    • Drs. 7/1568
    • zum Vorgang Vorgangsnummer  7/Dr1802
    • Inhalt: Anpassung an DSGVO, Aufsichtsbehörde für JI-Richtlinie 2016/680
Niedersachsen
    • Angenommen, verkündet am 24.5.2018 – Link GVBl.
    • Niedersächsisches Datenschutzgesetz (NDSG)
    • Drs. 18/548
    • zum Vorgang
    • Inhalt: Anpassung an DSGVO und JI-RL 2016/680
Nordrhein-Westfalen
    • Angenommen, verkündet am 24.5.2018 – Link GVBl.
    • Landesdatenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen
    • Drs. 17/1981
    • zum Vorgang
    • Inhalt: Anpassung DSGVO und Umsetzung JI-Richtlinie 2016/680
Rheinland-Pfalz
    • Angenommen, verkündet 8.5.2018 – GVBl. nicht frei – zur Landesrechtsdatenbank
    • Landesdatenschutzgesetz (LDSG)
    • Drs. 17/5703
    • zum Vorgang
    • Inhalt: Anpassung DSGVO und Umsetzung JI- Richtlinie 2016/680
Saarland
Sachsen
    • Angenommen, verkündet am 24.5.2018 – Link GVBl.
    • Artikelgesetz mit Änderungen des Sächsischen Datenschutzgesetzes
    • Drs. 6/10918,
    • kein Permalink zum Vorgang 10918, suche hier http://edas.landtag.sachsen.de/
    • Inhalt: Anpassung an DSGVO, keine Neufassung SDSG.
Sachsen-Anhalt
    • Angenommen, verkündet am 28.2.2018 – Link GVBl.
    • Gesetz zur Organisationsfortentwicklung des Landesbeauftragten für den Datenschutz und zur Änderung des Informationszugangsgesetzes Sachsen-Anhalt.
    • Drs. 7/1736 vom 15.08.2017
    • zum Vorgang 
    • Inhalt: Nur Bestimmung Aufsichtsbehörde DSGVO und JI-Richtlinie
Schleswig-Holstein
    • Angenommen, verkündet am 17.5.2018 – Link GVBl.
    • Schleswig-Holsteinisches Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten (Landesdatenschutzgesetz – LDSG)
    • Drs. 19/429
    • zum Vorgang
    • Inhalt: Anpassung an DSGVO und JI-Richtlinie JI- Richtlinie 2016/680
Thüringen
    • Angenommen 24.5.2018, verkündet am 14.6.18, Link GVBl.
    • Thüringer Datenschutzgesetz (ThürDSG)
    • Drs. 6/4943
    • zum Vorgang
    • Inhalt: Anpassung an DSGVO und JI-Richtlinie 2016/680

Zu beachten ist das das Landesrecht, auch soweit noch nicht an die DSGVO angepasst wurde und die Gesetzgebungsverfahren nicht abgeschlossen sind, in Kraft bleibt. Bei jeder Regelung ist zu prüfen, ob diese hinter den Anwendungsvorrang der DSGVO tritt oder sich mit den unionalen Vorgaben vereinbaren lässt (dazu Roßnagel, in ders. (Hrsg.), Das neue Datenschutzrecht – Europäische Datenschutz-Grundverordnung und deutsche Datenschutzgesetze, Nomos, Baden-Baden, 2018, § 1 Rn. 12f.)

SHARE :