Rechtsanwalt Paul C. Johannes





Urheberrecht und Medienrecht


Musik, Software, Fotografien, Zeichnungen, Pläne und Texte, mithin jegliche persönliche geistige Schöpfung, unterliegen dem Urheberrechtsschutz. Die neuen Informations- und Kommunikationswege, der elektronische Geschäfts- und Rechtsverkehr und das Internet werden durch viele unterschiedliche Vorschriften geregelt. Rechte und Pflichten von Privatpersonen, Unternehmen und Behörden sind oft nicht sofort klar.  Für Unternehmer und Verbraucher ist es dabei schwer, zwischen rechtmäßiger oder rechtswidriger Nutzung von geschützten Werken zu unterscheiden.

Ich berate Kreative und Künstler. Das sind Grafiker, Schriftsteller, Komponisten, Musiker, Architekten, Texter und Fotografen aber auch Werbeagenturen, Softwareunternehmen und Verlage. Ich berate bereits bei der Entstehung des Urheberrechts und kann sicherstellen, dass meine Mandanten Prioritätsnachweise führen können. Auch berate und helfe ich mit dem flankierenden Schutz von Rechten mit

  • Markenschutz und Markenanmeldungen,
  • Patentschutz und Patentanmeldungen,
  • Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster und Designschutz und entsprechende Anmeldungen,
  • Verträge über die Einräumung und Übertragung urheberrechtlicher Nutzungsrechte (Lizenzverträge),
  • bei Urheberrechtsverletzungen setze ich Ihre Rechte außergerichtlich (Abmahnung) durch oder vertrete Sie in gerichtlichen Verletzungsverfahren.

Ich unterstütze meine Mandanten bei der Verfolgung und Abwehr von Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen.

Zu meinen Mandanten zählen auch Privatpersonen. Ich helfe Ihnen dabei Rechtsverletzungen zu vermeiden, sich gegen Abmahnungen zu wehren und Schadensersatzforderungen abzuwehren oder kleinzuhalten. Ich berate und vertrete unter anderem in Fällen von

  • Abmahnung wegen illegalem Filesharing in Tauschbörsen,
  • Abmahnungen wegen unberechtigter Verwendung von Bildern, Videos und ähnlichem,
  • Abmahnungen wegen der Onlinenutzung und -verbreitung von Bildern, Musik, Hörbüchern, Texten, Software und Datenbanken, Marken,
  • wettbewerbsrechtliche Streitigkeiten wegen Domainnamen,
  • Verletzungen des Rechts am eigenen Bild und
  • persönlichkeitsrechtsverletzende Äußerungen.